TdZ

Tragik der Zeit

Tragik der Zeit ist ein neues Musikprojekt das sich dem selbsternannten Genre Dark Crossover verschrieben hat.
Wir spielen Metal, Blackmetal, Neo Folk und trauen uns es am Ende sogar noch mit Rap Parts zu unterlegen.
Warum auch nicht? Sollen wir uns bei der Musik einschränken oder unsere Gefühle und Gedanken vertonen?
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht was Neues zu wagen und Stile zu brechen.

Unsere Geschichte

Tragik der Zeit gründete sich im August 2021 aus Marcel und Melanie. Marcel ist Vollblutmusiker und spielt Gitarre, Bass und singt. Er kann mit Tontechnik umgehen und abmischen. Seinen Stil kann man am ehesten als Metal und manchmal als rockig bezeichnen.
Melanie schreibt Texte und spielt ein wenig Gitarre und versucht sich im Melodien komponieren. So kommen halbfertige Songs zu Marcel und er versucht etwas draus zu machen. Kreative Prozesse auf über 500 Kilometer Entfernung funktionieren nicht immer so einfach, aber irgendwie geht es schon voran Stück für Stück. Das Songschreiben passiert sehr bewusst auf diese Art und Weise. Marcel ist Erzgebirger und Melanie wohnt im Westerwald.

Die Mini CD “Tragik der Zeit”, die Anfang  Februar beim Germania Versand erscheinen sollte,  wurde auf den Sommerbeginn verschoben. Aufgrund der Entfernungen ist es manchmal nicht so einfach eine CD aufzunehmen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Der Tonträger wurde zur Hälfte im Haus am Fluss im Westerwald eingespielt und zur anderen Hälfte in Sachsen vertont.

Gastmusiker

Tragik der Zeit hat sich sehr früh dazu entschlossen mit Gastmusikern zusammen zu arbeiten, damit es dynamisch bleibt. Wenn ein Musiker einer anderen Band gut zu einem Stück oder Text passt, dann fragen wir ihn gerne an. Wie eingehend erwähnt haben wir Lust auf Experimente. So kam es auch, dass zu unserer ersten Single Kopfsteinpflaster der Hannes von Kategorie C gebeten wurde mitzusingen und auch der Rapper Henry ans Mikro gebeten wurde. So entstand ein treibender Crossover Song zum Thema Frustration und Widerstand der Jugend. Frei nach dem Motto: Lass dir deine Träume nicht rauben, sonst ist es aus. Den Text findest du hier unter Songtexte. Auch hat Hannes das Stück  „Pflug und Schwert“ zusammen im Duett mit Marcel eingesungen. Hier sagen wir Hannes herzlichst Dank für den Support! Das Lied „Pflug und Schwert“ handelt von früheren Zeiten, in denen sich die Bevölkerung noch gegen Unterdrückung gewehrt hat. Das Stück geht musikalisch in Richtung Landsknechtslieder und kratzt das Genre Neofolk an.

Melanie

Beim Titeltrack “Tragik der Zeit” wurde der Henry (Häretiker) gebeten gesanglich zu unterstützen. Der  Song knallt rein. Mal sehen mit wem in Zukunft noch Zusammenarbeiten denkbar sind. Tragik der Zeit soll abwechslungsreich bleiben. Wenn ihr Lust auf eine Zusammenarbeit habt, schreibt uns einfach an.